VPC MongoosT-50CM2 HOTAS Feinheiten

Ich poste das im Forum statt per PN, weil es vielleicht für andere auch interessant ist.


Ich bin seit Montag (sehr) stolzer Besitzer einer VPC MongoosT-50CM2 Base mit dem gleichnamigen Grip. Boah ist die Hardware geil! Die stellt selbst den Warthog locker in den Schatten. Wobei mir die Haptik vom Warthog-Stick durchaus besser gefällt, der ist etwas wertiger. Aber der VPC hat einfach mehr Buttons, Gimmicks und Gizmos. Und die Base gefällt mir mit 10cm Verlängerung und dem VPC-Stick irre gut. :slight_smile:

Aber die eigentliche Frage wäre (nicht zuletzt an Raku, der glaube ich das gleiche Setup fliegt): wie würdet ihr den Mongoos Stick für die A-10C belegen? Die meisten Funktionen sind IMO ziemlich klar und naheliegend (siehe hier für Bilder). Aber bei Trim und TMS schwanke ich noch.

Aktuell nutze ich den 8-Way-Hat unter dem roten Button für Trim, und den 4-Way-Hat rechts neben dem roten Button als TMS. Aber ich grübele, ob es anders herum nicht sinnvoller wäre.


Und, nächste Frage: der hochklappbare Trigger-Guard löst ja selbst einen Button-Press aus, allerdings ist das ein momentäres DirectX-Event, das einmal beim Hochklappen und einmal beim Runterklappen ausgelöst wird. Gibt es eine Möglichkeit, daraus ein dauerhaftes „Button ist und bleibt gedrückt, solange der Guard hochgeklappt ist“ zu machen? Das würde zusammen mit ein bisschen input.lua Magie bessere Möglichkeiten eröffnen, den Guard in DCS als 2-Way-Switch zu behandeln, so wie z.B. den EAC-Switch auf dem Warthog-Throttle.

Klar kann man das Ding als Toggle verwenden, aber wenn es zum DCS-Start in der falschen Position ist, toggelt man immer genau falsch herum. Keine Katastrophe, aber halt auch nicht ganz ideal gelöst, wenn ich nichts übersehe.


Edit: Kategorie auf öffentlich geändert.

Spräche auch nichts gegen öffentlich. :innocent:

Fast das gleiche Setup:
Ich hab v1 der Base mit v2 des Sticks und 150 mm Verlängerung (das Maximum, das Virpil empfiehlt… mehr will ich der Base auch nicht antun).
Das erinnert mich daran, dass ich noch ein längeres Aluprofil brauche… mir sitzt der Stick zu hoch und ich hab keinen Spielraum mehr nach unten :roll_eyes: Für den Warthog-Stick war es perfekt, aber VPC-Stick ist echt noch länger.

Ich habe ihn vom physischen Button Layout so belegt wie den echten Stick.
Und noch ein paar Funktionen, die man öfter mal braucht oder die es angenehmer machen auf freie Buttons gelegt:

  • T/O Trim
  • UFC SEL Rocker (schnelles Wechseln von Profilen ungeachtet des SOI)
  • CMSP STBY + MAN
  • Master Arm


(Quelle der Grafik: https://forums.eagle.ru/showthread.php?t=240782)

Das einzige „Problem“ dabei ist, dass sich der als DMS belegte Schalter auf dem T-50CM2 anfühlt wie der echte TMS.
Am Anfang sorgte das dafür, dass ich vielleicht ein paar Millisekunden langsamer war beim Knopf drücken, weil es sich „falsch“ angefühlt hat („Ich wollte doch den DMS drücken, warum fühlt sich das wie der TMS an???“), aber ich hab effektiv nur ein einziges Mal die Schalter deswegen verwechselt. Gewöhnt man sich total schnell dran, weil das Muskelgedächtnis halt doch erstaunlich effektiv arbeitet und der Daumen sich automatisch in die richtige Richtung bewegt. :smiley:

Auf dem Button des Paddles habe ich gerade noch die aktive Pause, weil ich die für Videos doch sehr oft brauche. Ich habe das mal nicht rein geschrieben, weil das vermutlich ein recht spezieller Anwendungsfall ist. :smiley:

Wäre mir auch lieber, aber ich hatte noch keine Zeit, mich darum zu kümmern :smiley: Deshalb ist der „Mini-Trigger“ des Trigger-Guards (dieser kleine Knopf, den man aktiviert, wenn man den „Mini-Trigger“… „zieht“) jetzt einfach mein Master Arm Off. Funktioniert gut.

Wenn ihr es raus habt wie es funktioniert gebt bitte Bescheid.

Danke für den Thread! „Lustigerweise“ bin ich auch seit 1 Woche Besitzer der V2 Base inkl. Stick :smiley:
Da ich noch komplett am Anfang stehe mit dem neuen Stick: Welche Cams habt ihr denn verbaut?
Die normalen finde ich schon arg ungewöhnlich, wenn man vorher den Warthog inkl. Verlängerung und stärkerer Feder geflogen ist. Dieses neue Gefühl des Centre Punkts ist für mich gerade noch sehr gewöhnungsbedürftig.

Ich hab die Cams drin, die von Anfang an drin waren - und ich kann hier nur vermuten, dass es bei der v2 die gleichen sind.
Allerdings habe ich die Federstärke hochgeschraubt, weil mir es mir sonst viel zu leichtgängig war. Ich glaube beide Achsen +5 Umdrehungen oder so… die genaue Zahl steht in meinem FAQ beim Setup (mein Thread im ED-Forum, erster Post).

1 Like

Alles klar, besten Dank für den Input!

Ich habe gleich mal TMS und Trim getauscht und den UFC Sel übernommen, allerdings am MMCB vorne/hinten und nicht auf den beiden Buttons untereinander.

Auf dem unteren der beiden habe ich TrackIR Reset. Das brauche ich in DCS sooo oft, dass ich nun mit dieser Menge an Buttons endgültig nicht mehr F12 auf der Tastatur drücken mag :wink:

Und ich habe die Kategorie von „Intern“ auf „Öffentlich“ geändert. :slight_smile:

Tada!

Ich musste erst ein bisschen suchen, aber eigentlich ist das super simpel.

Die Virpil-Konfigurations-Software zeigt einem alle physischen Buttons und erlaubt es, die physischen Buttons auf logische (DirectX) Buttons zu mappen.

Die wichtigsten Schritte wären aus meiner Sicht:

  1. Oben rechts auf die „Pro“ Ansicht schalten, sonst fehlt der Menüpunkt „Button“ komplett
  2. Menüpunkt „Button“ auswählen
  3. in der Down-Position hält der Trigger einen physischen Button gedrückt; in meinem Fall ist das Button 6 (einfach den Trigger hochklappen und schauen, welcher physische Button gerade ausgegangen ist).
  4. Rechts in der Liste mit dem Mapping logische <=> physische Buttons sucht ihr euch den physischen Button raus, den ihr in Schritt 3 ermittelt habt. Darauf einen Doppelklick, und den Typ umstellen von „Switch“ auf „Inverted“, das ist schon alles.

Danach das Speichern „Save VPC Device“ nicht vergessen, et voila, c’est ca. :+1:

In der Tomcat klappt es spontan mit dem Mapping „Master Arm On and Cover Open, Else Safe and Closed“.

Diese Virpil-Software sieht ziemlich mächtig aus, sehr cool!

Generell ein gutes Video und ein super Kanal zu VPC-Hardware:

3 Like

Ich habe im Moment die Standard-Cams und -Federn drin. Fühlt sich erstmal sehr gut an, aber kann auch durchaus sein, dass ich da in den nächsten Wochen noch etwas experimentiere. Ich hatte beispielsweise gehört, gegenüber dem Warthog bräuchte man sehr wenig Zugkraft, aber im direkt Vergleich finde ich, mit der CM2-Base muss ich spätestens ab 1/3 Auslenkung mehr Kraft aufbringen als vorher - was ich aber um ehrlich zu sein im Moment total super finde. :slight_smile:

1 Like

Ich muss mal die Tage mit der Federstärke weiter experimentieren. Aktuell ists noch so, dass ich beim 360° „rumrühren“ des Sticks die X und Y-Achse einzeln spüre (weiß nicht wie ich es gerade besser beschreiben könnte). Beim Warthog mit der Feder hab ich dieses Gefühl nicht, da die Feder in jeder Stickposition die, mehr oder weniger, gleiche Rückstellkraft hat und ich nicht durch die einzelnen Achsen „rudere“. Aber ich denke, dass ist einfach Gewöhnungssache :slight_smile:

Sehr geil. Das muss ich gleich mal die Tage testen. :+1::+1:

Hab ich auf dem Streamdeck :smiley: So oft brauche ich das dann doch nicht, dass es einen Knopf auf dem Stick rechtfertigt.

Mäh, die Idee war für mich viel zu naheliegend :wink:

Wobei, in der Tomcat sind mir immer diese ganzen Cockpit-Rahmen im Weg, und bei Luftkämpfen geht mein TrackIR gerne mal Foobar und setzt mich plötzlich auf Höhe der Instrumente runter. Da ist es schon praktisch, wenn man am HOTAS die Sicht wieder zentrieren kann. Für’s erste lasse ich das wohl so.

Aber ich bin super happy mit dem Trigger Guard, das hat gestern in ein paar Dogfights gegen die AI mit der Tomcat echt Laune gemacht als Master Arm. :slight_smile:

Mann kann Stunden damit verbringen, um die Taster zu konfigurieren…

Blöd halt wenn man eine V1 Version von base und Stick hat, die da noch gar keine Schalter verbaut haben!
:see_no_evil::see_no_evil::see_no_evil::rofl::rofl:

Wo finde ich eigentlich das Handbuch für die VPC Software?

Das ist das einzige, das ich kenne: https://support.virpil.com/en/support/solutions/articles/47000029808-vpc-software-quick-start-guide

Oh, da gab’s ein Handbuch? :upside_down_face:

In Sachen Dokumentation oder auch nur „Erste Schritte“ ist Virpil sehr… unwestlich. :slight_smile:

… „Handuch“ :rofl:

Okay das ist … ähm rudimentär :smiley:
Frage: Ist es normal, dass in der Button Ansicht z.B. beim POV Hat immer auch der „Down“ Knopf gedrückt wird, wenn ich den POV oben/unten/links/rechts bewege? Ich hatte da gestern ziemliche Probleme der Jeff in DCS die Knöpfe zuzuweisen. Manchmal hat er in DCS zB den Pinky Button nicht erkannt, obwohl er in VPC angezeigt wurde. Kann aber auch ein Problem mit DCS sein und weniger mit der VPC Software.

Edit: Mongoose V2 Stick!

Hast du den Stick bzw. die Base überhaupt schon mal eingerichtet?
Bei mir waren auch ein paar Dinge komisch, bevor ich irgendwas konfiguriert hatte. Ich glaube aber bei mir waren es die Achsen und keine Buttons.

In der VPC Software:

  1. „Load VPC Device“
  2. Auf Tab „Profile“ wechseln
  3. Base und Grip auswählen
  4. „Create Profile“ drücken
  5. „Save VPC Device“

(Ich glaube so war die Reihenfolge, ist aus dem Gedächtnis geschrieben)

Danach wurden alle Buttons und Achsen und so weiter korrekt erkannt.
Anschließend auf jeden Fall auch die Achsen kalibrieren und das auch wieder mit Save VPC Device aufs EEPROM schreiben lassen.

Hatte ich gemacht. Sogar mehrmals und war jedesmal „stocksauer“, dass ich in DCS wieder von vorne anfangen musste :smiley: Evtl. hat da auch beim „Profil anlegen“ die ersten Male was nicht ganz korrekt funktioniert.
Ich wollte ja eigentlich immer den Stick wechseln, wenn ich zB A-10 fliege, dann würde ich das erstmal gerne weiterhin mit dem Warthog Stick tun. Falls dann z.B. die Jeff an der Reihe wäre, würde ich einfach gerne „nur“ den Stick tauschen und loslegen. Aber so wie ich das sehe, muss ich jedesmal das Profil in der VPC Software anpassen und auf die Base laden?! Und hoffen, dass sich nicht irgendwas soweit geändert hat, dass ich in DCS wieder von vorne anfangen muss mit den Einstellungen :unamused:
Mal schauen ob ich heute noch die Muse habe diese versch. Szenarien mal durchzuspielen.