Rotor-Talk

Mir kam so in den Sinn hier einmal eine kleine Ecke für alle Dinge, die keinen Anlauf zum Fliegen brauchen, einzurichten.

Dazu gleich erstmal ein interessanter Beitrag von Razbam

und dazu da passende Kommentar von Miltech

:man_facepalming: strange things going on

Die Ereignisse überschlagen sich nun regelrecht:

https://forums.eagle.ru/showthread.php?t=261662

3 Like

Ja der gut koordinierte Start in die Partnerschaft, macht Hoffnung.

Naja vielleicht kann Razbam, etwas von ihrer Multicrew Erfahrung aus der Strike Eagle übertragen. Die wird doch Multicrew oder? image

Vielleicht gelingt es mir heute den Stream zu verfolgen. Schon beim letzten Mal, war ich etwas überrascht wie umfangreich die Systeme des kleinen Indianers sind.

Ich habe mir den Livestream, tatsächlich fast bis zum Ende angetan. Was soll man dazu sagen? Wie schon beim ersten Stream kurz vor Neujahr, hatte man den Eindruck, dass es nicht gut vorbereitet war. Ich weiß nicht ob es hilfreich ist um Vertrauen in das Produkt zu erzeugen. Jedoch wurde wieder klar, dass Sven sich wohl einige äußerst kompetente SMEs ins Boot geholt hat.
Inhalt des Streams war die Demonstration der Hellfire und der lasergelenkten Rockets.
Erster interessanter Punkt war, dass Sven beim Hochfahren von einer FADAC sprach, das wunderte mich etwas, da ich das noch nie im Zusammenhang mit dem Allison 250 Triebwerk gehört hatte. Ein Blick ins Manual zeigt, dass wir hier von einem ESC Electronic Supervisory Control reden. Im digitalen Modus gibt uns die ESC eine Overspeed Protection. Ob das schon reicht es FADAC zu nennen, weiß ich nicht. Aber immerhin Starten auf Knopfdruck.
Sonst konnte man sehen, wieviel Detailarbeit in die Missionsavionik fließt und noch fließen muss. Die Steuerung über die Menüs der Displays scheint, nett ausgedrückt, mittelmäßig intuitiv zu sein. Andererseits macht das System in diesem kurzen Ausschnitt einen sehr mächtigen Eindruck. Gezeigt wurde wie Ziele erfasst und abgespeichert werden können. Dabei ist es sogar möglich diese Ziele nach Art genau zu benennen, z.B. 3x T72. Bevor die Frage kommt, die 58 kennt kein Link 16. Die Army nutzt ein eigenes System, welches nicht kompatibel zu den Fastmovern der Air Force ist.
Auch die AGM-114 bietet eine Vielzahl an Einstellungen die man erstmal verstehen muss.
Insgesamt wurde für mich jedoch auch sehr deutlich, dass da noch viel Arbeit offen ist.
In einem nächsten Stream soll wohl eine kleine Mission geflogen werden.

5 Like

Ich hatte es gar nicht so auf dem das die Air Force noch mit Bell 212 unterwegs ist.

Passt hier glaube ich am besten rein:

5 Like

Warum möchte ich auf einmal einen Apache in DCS haben? :upside_down_face:

2 Like
1 Like