Breaking News

Yesterday an accident during air force training occured at the Nellis Test and Training Range. A flight of A-10C was practising missile evasion tactics, when accidently two of the missile launchers were accidently loaded with live ammunition. Two of the A-10 were hit and from what we was able to see one of them was heavily damaged.
Due to the heavy damage one A-10 diverted to Creech Air Force Base and performed a belly landing, cauing the Air Base to be closed. He was escorted by the remaining intact A-10, which then returned to Nellis.
Shortly after that, Nellis Tower recieved the „Mayday, Mayday, Mayday“ message from the second damaged A-10, which then also performed a belly landing on Runway 21R of Nellis Air Force Base, causing this runway to be closed also.
The third A-10 then landed safely on 21L.
As if by a miracle all pilots escaped the situation with no more than a scare, thanks to the professional work of both the pilots and the Air Traffic Controllers. Ground crews have already cleared the runways so both Air Bases are fully operational again.

5 Like

Ich weiĂź, warum Countermeasures und Emergencies in einem MQT zusammen behandelt werden :joy:
Ich muss dringend mal schauen, warum es trotz Missile Trainer zu Hits kommt.

Unser Verdacht war, dass das Script bei Iglas nicht funktioniert. Bei allen anderen gab es keine Probleme, aber 2/2 Iglas waren saubere Treffer

edit: Aber geil war es trotzdem. Ein BDC, bei dem es wirklich mal was zu berichten gab, Yurgon, der spontan den ATC ĂĽbernommen hat, und der kleine Hummvee, der auf einmal angerollt kam :smiley:

Mein letzter Verdacht bei Iglas war, dass die Maschinen zu nah dran waren. Hat man im TacView schön gesehen, dass die Rakete auf maximaler Entfernung explodiert - quasi eine Millisekunde, bevor sie despawnt wäre und dadurch hat man noch Schaden genommen.

Ja, aber gestern hatten wir unterschiedliche Entfernungen, meine ich zumindest. Das wäre schon ein riesen Zufall, dass 2 hintereinander genau diesen Millisekunden-Abstand treffen

Ich schau mir heute Nachmittag mal das TacView an :slight_smile:

Gute Nachrichten: Die Aufnahme ist doch nicht hin. Ich schneide da mal ein bisschen was zusammen :wink:

Also ich finde so schlecht hab ich die doch gar nicht runter bekommen. :sunglasses:

1 Like

Dann freuen wir uns auf ein nettes Video.

Ăśbrigens gibt es noch eine weitere Meldung:

Mysteriöses Verschwinden eines US-amerikanischen Erdkampfflugzeuges!

Im Zusammenhang mit zwei Beinahe-Abstürzen im Luftraum nahe des US-Geheim-Stützpunktes Area 51 wollen nun Freiwillige einer UFO-Meldevereinigung einen Vorfall näher untersuchen, der die Anwesenheit Außerirdischen Lebens beweisen soll. Sichtungen vertrauenswürdigen Personen zufolge wurde am Montag Abend Ortzeit der Start von vier sog. Warzenschweinen von der Nellis Luftwaffenbasis gemeldet. Diese Flugzeuge sollten zu einem geheimen Trainingsflug aufbrechen. Kurz nach Erreichen des Übungsgebietes soll urplötzlich ein Flugzeug verschwunden sein. Hierzu sagte der Augenzeuge Eric Sanders, der als Trucker in dem Gebiet gerade unterwegs war: „Ich sah am Horizont, direkt aus der Sonne kommend, ganz klar vier von diesen Flugzeugen, die ich mir immer auf Youtube anschaue. Die flogen direkt in die andere Richtung, wie im Fernsehen. Und dann, ich konnte es kaum glauben, verschwand die Letzte Maschine plötzlich. Das hat mit Sicherheit etwas mit diesen strengheimen Versuchen zutun, oder die Russen waren es!“

Der Bürgermeister einer nahe gelegenen Wohnwagensiedlung gab bereits zum Besten: „Das muss mit diesen Abstürzen zutun haben. Kurz nach dem Verschwinden wurden die anderen Maschinen beschossen. So etwas können nur Aliens gewesen sein, die sich unter unsere stolze Pilotentruppe gemischt haben“

5 Like

:smiley:

Dafür ist wie aus dem Nichts auf Nellis ein Traffic Controller aufgetaucht, beim Start war der Platz noch uncontrolled. Die merkwürdigen Vorfälle an diesem Montag häufen sich langsam :smiley:

Las Vegas. Coming back on earlier reports of a training mishap over the Nevada Test and Training Range that resulted in millions of dollars worth of damage to two A-10C Warthog aircraft, yet left both pilots miraculously unharmed, in a surprising turn of events the terror organisation ISIL, also known as ISIS or Daesh, claims to have caused the damage by sneaking shoulder launched surface to air missiles into one of the largest combined training areas on the planet.

It is however unclear whether the images that were posted in ISIS’ primary Twitter channel actually originate from members of the self proclaimed caliphate. While Air Force officials declined to comment, sources close to the Pentagon tell us that these pictures have indeed been taken by a serviceman who accidentally shot not one but two aircraft from Nellis AFB where, as our sources indicate, he is indeed stationed himself.

Meanwhile, more footage of the stricken aircraft appeared elsewhere on the net. Apparently some construction workers at Pahrump, NV, had their cameras handy when they spotted something most unusual.

4 Like

So langsam kommen wir der Sache auf den Grund :joy:

Und jetzt die nächste Black Flag auf der Story basieren :smiley:

1 Like

A-10C, Redundancy is magic.

Aber die scharfen Raketen waren doch sicher fĂĽr die F-5E gedacht, eine A-10C holt man mit sowas ja offensichtlich nicht vom Himmel :nerd_face:

1 Like

Nicht, dass ich Fan einer Klatschzeitung bin. Aber die Widersprüchliche Berichterstattung hat es bis Übersee in die Klatschpresse geschafft…

2 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: DCS 2.5 Ende Januar 2018